Geschäftsbedingungen

Anmeldung

Anmeldungen sind telefonisch, persönlich, schriftlich, per Fax oder E-Mail möglich.
Anmeldungen sind immer verbindlich. Mit der Anmeldung erkennen Sie die Geschäftsbedingungen an. Anschließende Nichtteilnahme, unregelmäßiger Besuch oder vorzeitiges Ausscheiden entbinden nicht von der Pflicht zur Zahlung des Entgelts.
Bitte melden Sie sich auch für alle Veranstaltungen möglichst frühzeitig an.
Bei allen Veranstaltungen werden Ihnen wichtige Änderungen rechtzeitig mitgeteilt.
Aus Kostengründen erhalten Sie generell keine Anmeldebestätigung!

Ausnahme:
Anmeldebestätigungen für Bildungsurlaubsveranstaltungen zur Vorlage beim Arbeitgeber werden Ihnen unaufgefordert übersandt.

Teilnahmebescheinigungen

Teilnahmebescheinigungen werden erst nach Beendigung einer Veranstaltung auf Anforderung ausgestellt. In einigen Bereichen erhalten Sie die Bescheinigungen am Ende der Veranstaltung ausgehändigt.

Abmeldung

Grundsätzlich ist eine kostenneutrale Abmeldung bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn ohne Angabe von Gründen möglich. Danach ist eine Abmeldung ohne Verpflichtung zur Zahlung des Entgelts nur noch im Krankheitsfall unter zeitnaher Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung möglich. Bitte beachten Sie die abweichenden Bedingungen im Kita-Sonderprogramm. Anteiliges Entgelt für schon besuchte Unterrichtsstunden sowie bereits entstandene Materialkosten (z. B. in Kochkursen) sind jedoch zu zahlen. Bei Bildungsurlaubsveranstaltungen sowie (vhsConcept-)Langzeitfortbildungen ist eine kostenneutrale Abmeldung bis fünf Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich. Für einige Veranstaltungsbereiche (z. B. Zweiter Bildungsweg, IHK-Lehrgänge, Veranstaltungen mit auswärtiger Unterbringung) gelten besondere Bedingungen, die in den jeweiligen Teilnahmeverträgen geregelt sind. Eine Abmeldung ist in jeder vhs-Geschäftsstelle möglich.
Das Fernbleiben von der Veranstaltung gilt nicht als Abmeldung! Änderungen der Rahmenbedingungen (z. B. Lehrbeauftragtenwechsel, Raum- und Unterrichtsstättentausch innerhalb eines Geschäftsstellenbereichs) berechtigen nicht zur Abmeldung.

Zahlung

Das Entgelt wird in der Regel erst nach Beginn der Veranstaltung in Rechnung gestellt. Die Rechnung kann gegebenenfalls auf den Träger oder die Einrichtung ausgestellt werden.
Bei langfristigen Veranstaltungen haben Sie weiter die Möglichkeit, das Entgelt per Lastschrift einziehen zu lassen. Barzahlung und Zahlung per Scheck sind nicht machbar! Die Zahlung kann auch in Teilbeträgen erfolgen. Bei rückständigen Zahlungsforderungen behalten wir uns den Ausschluss der Teilnehmenden von allen vhs-Veranstaltungen vor.
Bei eventuellen Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Anmeldung oder Beratung.

Entgeltordnung

Auf Anforderung erhalten Sie die aktuelle Entgeltordnung der vhs Hannover Land. Sie können diese auch auf unserer Webseite unter http://www.vhs-hannover-land.de/files/vhs_intern/Entgeltordnung.pdf einsehen.

Ermäßigung/Gutschein

Empfänger von Arbeitslosengeld I und Arbeitslosengeld II, Empfänger von Sozialhilfe nach dem SGB XII sowie Ehegatten und Kinder der vorgenannten Personen, wenn sie mit diesen in einer Bedarfsgemeinschaft leben und keine weiteren Einkünfte haben, erhalten auf formlosen Antrag unter Beifügung der entsprechenden Bescheinigungen eine Entgeltermäßigung von max. 0,85 € pro Unterrichtsstunde.
Ehrenamtskarteninhaber erhalten eine Ermäßigung von 10 % (max. 20,00 €) sowie 1,00 € auf den Besuch des vhs Cinema Neustadt.
Könnten für dieselbe Veranstaltung mehrere Ermäßigungen geltend gemacht werden, wird nur die höchste Ermäßigung berücksichtigt.
Bitte reichen Sie Ihren Ermäßigungsantrag/Gutschein bereits mit der Anmeldung ein.
Grundsätzlich keine Ermäßigung gibt es
  • auf das Bearbeitungsentgelt, Material-, Geräte- und sonstige Kosten,
  • auf Bildungsmaßnahmen, die besonderen gesellschaftlichen Erfordernissen entsprechen (Schulabschlusskurse, Alphabetisierung), da diese bereits ermäßigt sind,
  • für Teilnehmende, die die Veranstaltung anderweitig gefördert bekommen,
  • für Studienreisen und -fahrten,
  • für Seminare mit auswärtiger Unterbringung,
  • für Veranstaltungen, die generell von der Ermäßigung ausgenommen sind.

Veranstaltungen von Dritten

Die vhs Hannover Land kooperiert mit anderen Weiterbildungsträgern. Diese Veranstaltungen sind im Programm kenntlich gemacht.
Es gelten gegebenenfalls die Bedingungen der dort ausgewiesenen Träger (je nach Kooperationsform).

Ferien

Während der Schulferien pausieren in der Regel laufende Veranstaltungen in schulischen Unterrichtsräumen. Bitte informieren Sie sich vor der Anmeldung.

Hinweis gemäß Datenschutzgesetz

Die Anmeldung zu den Veranstaltungen setzt die Einwilligung der Teilnehmenden in die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten voraus. Eine Teilnahme ist sonst nicht möglich. Die vhs Hannover Land oder von Ihr beauftragte Datenverarbeitungsunternehmen unterliegen den Richtlinien des Datenschutzgesetzes und behandeln Ihre Daten vertraulich. Die bei der Anmeldung erhobenen Daten werden elektronisch gespeichert und ausschließlich für Verwaltungs- und Abrechnungszwecke genutzt.

Teilnahmevoraussetzung

Die Teilnehmenden sind für das Erfüllen der Teilnahmevoraussetzungen selbst verantwortlich. Bitte machen Sie von den angebotenen kostenlosen Informationsveranstaltungen und Einstufungstests Gebrauch oder lassen Sie sich
telefonisch beraten.

Durchführung der Veranstaltungen

Grundsätzlich findet eine Veranstaltung nur statt, wenn die ausgewiesene Mindestteilnahmezahl erreicht ist. Sollte die erforderliche Mindestteilnahmezahl nicht erreicht werden, können die Entgelte vom ausgeschriebenen Betrag abweichen. Ein erhöhtes Entgelt wird jedoch nur berechnet, wenn Sie damit einverstanden sind. Sollten die Teilnehmenden mit einer Entgelterhöhung nicht einverstanden sein, führt dies in der Regel zur Absage der Veranstaltung.

Veranstaltungsorte und -zeiten

Orte und Zeiten sind bei allen Veranstaltungen angegeben. Da die Veranstaltungen auch in Räumen Dritter und in öffentlichen Schulen stattfinden, sind die jeweiligen Hausordnungen auch für die Volkshochschulveranstaltungen verbindlich.

Kinderbetreuung

Bei Bedarf (min. 7) wird eine Betreuung für Kinder ab drei Jahren organisiert. Die Kosten werden anteilig berechnet und umgelegt.

Haftung für die Dauer der Veranstaltung

  1. Schadensersatzansprüche der Kursteilnehmenden gegen die vhs sind ausgeschlossen, außer bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.
  2. Der Ausschluss gemäß Abs. (1) gilt nicht, wenn die vhs schuldhaft ihre Rechte und Pflichten, die zur Erreichung des Vertragszweckes erforderlich sind (Kardinalspflichten), oder Leben, Körper und Gesundheit der Teilnehmenden verletzt.
  3. Bei selbst verschuldeten Unfällen von Teilnehmenden der beruflichen Aus- und Fortbildung haftet entweder die eigene Krankenversicherung, die Gemeinde Unfallversicherung oder die Unfallkasse des Bundes.

Geltungsbereich

Diese Teilnahmebedingungen gelten für alle Veranstaltungen, sofern keine abweichenden Vereinbarungen getroffen werden.

Anregungen willkommen

Unsere Kundinnen und Kunden sollen langfristig zufrieden sein. Deshalb sind uns Anregungen willkommen. Nennen Sie uns auch Schwachstellen, die es abzustellen gilt.
Wir versprechen Ihnen eine unverzügliche Reaktion auf jede schriftliche Eingabe.

Widerrufsrecht

Nach §§ 312 ff BGB können Sie Anmeldungen innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform widerrufen. Das Widerrufsrecht endet mit Beginn der jeweiligen Veranstaltung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Gerichtsstand

Der Gerichtsstand ist Neustadt a. Rbge.

Sonstiges

Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Drucken E-Mail